Petra/Sineu - Neue Etappe 5 Sternfahrt BASIC

NEU Etappe 5 Sternfahrt BASIC: Petra/Sineu-Sa Vall-San Lorenzo-Manacor-Petra/Sineu 49/62 km

Auch auf unserer neuesten Etappe der Sternfahrt werdet ihr Mallorcas Charme voll erfahren, wir haben wieder die etwas anderen Radelwege durch Wald und Flur erkundet und zwei Mallorca Klassiker mit aufgenommen; „Cami de sa vall“, dann weiter auf dem „cami de sa carrossa“ nach San Lorenzo und von dort auf die Via Verde ( ehemalige Bahntrasse mit einigen Tunneln und Pick-nick Plätzen) bis nach Manacor, ab hier sind es nur noch wenige Kilometer nach Petra/Sineu.

Kontakt
Kontakt

Für mehr Info bitte hier klicken

Kontaktformular

Petra/Sineu - Neue Etappe

NEU Etappe 2: Petra/Sineu-Llubi-Buger-Inca-Costitx-Sineu/Petra 62/49 km

Auf unserer neuen Etappe geht es in die Inselmitte. Ihr erkundet mit eurem Rad das ursprüngliche Mallorca mit seinen weiten Feldern und Ebenen. In Costitx, Lloret, Lubí und Búger scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, mutet alles doch so verschlafen, aber auch vertraut an. Wer eine sportliche Herausforderung sucht, ist heute genau richtig; es ruft der Puig de Sta. Magdalena mit seinen 510 m und 6% Steigung. Psst, man kann ihn auch umfahren! Wieder zurück in Sineu/Petra geniesst euren weiteren Aufenthalt!

Kontakt
Kontakt

Für mehr Info bitte hier klicken

Kontaktformular

Petra/Sineu - Tag 6 - ein Happy End wie im Film…

6. Etappe, 50km, Petra/Sineu – Sta. Margalida – Son Serra de Marina – Petra/Sineu

Heute, am Freitag, erwartet euch ein bunter Mix aus langen Geraden, Privatwegen und Radrouten, die euch in das verschlafene Hotelfreie Küstendorf “Son Serra de Marina” bringen (Badesachen nicht vergessen!!).  Hier könnt ihr euch auf den für uns schönsten Naturstrand Sa Canova freuen. Je nach Wetterlage tummeln sich hier zahlreiche Kitesurfer und Wellenreiter an diesem Strand.

Das direkt am Strand gelegene Restaurant El Sol Sunshine-Bar erwartet euch in chilliger Atmosphäre mit einem leckeren Essen. Danach geht es durch den Pinienwald auf rustikalem Wege zurück zur Finca/Dorfvilla, wo euch durchaus Schildkröten, Schafe und Schwarze Schweine (pork negre) den Weg kreuzen können.

Kontakt
Kontakt

Für mehr Info bitte hier klicken

Kontaktformular

Petra/Sineu - Tag 5 - dann entwickelte sich alles rasant…

5. Etappe, 64/70km, Selva – Campanet – Pto.Pollensa – Muro – Ariany – Petra/Sineu

Am Donnerstag (Badesachen einpacken!) bringen wir euch mit unserem Kleinbus ins schöne Dorf “Selva”, am Fusse des Tramuntanagebirges.

Hier beginnt der heutige Radeltag. Auf dem Weg über “Campanet” nach Pto. Pollensa erwarten euch am Rande ruhiger Wege unterhalb des “Tomir” wunderschöne blühende Wiesen mit Mandel-, Oliven und Feigenbäumen. Sehenswert: “Ses Fonts Ufanes” und die “Höhlen Campanets”.

In “Pto. Pollensa” besteht die Möglichkeit einer Abkühlung im Meer (schöner Strand und Hafen) bevor es weiter Richtung “Alcudia” entlang der Küste geht.
Von der Küste durch die Kornkammer Mallorcas und Kartoffelfeldern gehts am Naturschutzgebiet S’Albufera vorbei nach “Muro”. Eine Mischung aus Schilf und landwirtschaftlichen Anbauten, sowie Wasser-und Weizenmühlen begleiten euch bis auf die Finca.

Kontakt
Kontakt

Für mehr Info bitte hier klicken

Kontaktformular

Petra/Sineu - Tag 4 - die Sache nahm Fahrt auf…

4. Etappe , 40km , Petra/Sineu – Maria – Petra/Sineu

Am Mittwoch, leichtes Routenprofil, steht ein Marktbesuch in “Sineu” auf dem Programm (ab 9h). Da dieser Markt der schönste und älteste der Insel ist, ist er auf alle Fälle sehenswert. Kaum zu glauben, aber es werden hier sogar noch Tiere per Handschlag verkauft. Auf dem Rückweg führt euch unsere Route über das kleine Dörfchen “Maria de la Salut” nach Petra, wo ihr einkehren könnt. Gestärkt geht es dann über die schöne Landschaft zurück zur Finca/Dorfvilla.

Kontakt
Kontakt

Für mehr Info bitte hier klicken

Kontaktformular

Petra/Sineu - Tag 3 - und das Schicksal schlägt Haken…

3. Etappe 47km, Petra/Sineu – Montuiri – Sencelles – Binissalem-Sta. Maria

Heute am Dienstag geht es über gemütliche Landstrassen und alte Verbindungswege quer über die Insel bis ans Tramuntanagebirge.
Auf der Hälfte der Strecke in “Montuiri” erwartet euch in einer urigen mallorquinische Dorftaverne ein typisches “Pa amb Oli”(im Preis inkl.) zur Stärkung.

Danach geht es weiter bis an den fuss der Tramuntana, vorbei an Mandel- und Olivenbäumen und zahlreichen Weinreben. In “Sta. Maria” könnt ihr optional eine Weinprobe besuchen, damit ihr in den Genuss einer kleinen Auswahl mallorquinischer Weine kommt. Danach folgt der transfer zurück zur Finca bzw. Dorfvilla.

Kontakt
Kontakt

Für mehr Info bitte hier klicken

Kontaktformular

Petra/Sineu - Tag 2 im Herzen Mallorcas

2. Etappe: Sineu/Petra – Llubi – Buger – Inca – Costitx – Lloret – Sineu/Petra 49/61 km

Auf unserer neuen Etappe geht es in die Inselmitte. Ihr erkundet mit eurem Rad das ursprüngliche Mallorca mit seinen weiten Feldern und Ebenen. In Costitx, Lloret, Lubí und Búger scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, mutet alles doch so verschlafen, aber auch vertraut an. Wer eine sportliche Herausforderung sucht, ist heute genau richtig; es ruft der Puig de Sta. Magdalena mit seinen 510 m und 6% Steigung. Psst, man kann ihn auch umfahren! Wieder zurück in Sineu/Petra geniesst euren weiteren Aufenthalt!

Kontakt
Kontakt

Für mehr Info bitte hier klicken

Kontaktformular

Petra/Sineu - Tag 1

1. Etappe, 50km, Petra – Vilafranca – Felanitx – Cas Concos – Porto Colom

… alles begann an einem Sonntag…

Am Sonntag gilt : Badesachen nicht vergessen! Mit dem Rad geht’s nach ” Porto Colom”. Nachdem ihr “petra” durchquert habt, führt euch ein abenteuerlicher Weg bis
nach “Vilafranca”. (Abstecher auf den “Puig de bonany”). In “Vilafranca” erwarten euch viele kleine Garagentiendas mit frischem Gemüse und Obst, mit Allem, was das mallorquinische Feld hergibt. Danach geht es auf schönen Radrouten bis an die Süd-Ostküste ins kleine Fischerdörfchen “Porto Colom”.

Am verträumten Hafen bieten sich euch viele Einkehrmöglichkeiten. Fahrt ihr noch ca.2,5 km weiter, kommt ihr an den Strand “S’Arenal”, von dort werden wir euch dann abends wieder zurück auf die Finca bringen.

Kontakt
Kontakt

Für mehr Info bitte hier klicken

Kontaktformular